Meldung vom: 07.06.2020
Am Freitag, 12. Juni 2020 um 17 Uhr findet in der Obstanlage „Am Gaisbuckel“ die jährliche Kirschenversteigerung statt.

Durch die aktuell gültige Corona-Verordnung für Veranstaltungen, wird sich diese Sonderveranstaltung von den bisher durchgeführten Versteigerungen unterscheiden.
Die Teilnahme an der Versteigerung ist pro Familie auf 1 Person beschränkt. Diese Person erhält nach Hinterlegung der persönlichen Daten eine Bieternummer. Der Zutritt in die Kirschenanlage ist nur mit dieser Bieternummer gestattet. Die Hygienevorschriften sind zu beachten, insbesondere das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes und das Halten von 1,5 Meter Abstand zu den umstehenden Personen.

Aufgrund der Aufnahme der persönlichen Daten und der Vergabe der Bieterkarten ist das Veranstaltungsteam ab 16 Uhr in der Kirschenanlage am hinteren Eingang anzutreffen. Ein Zugang über das vordere Eingangstor direkt an der Straße von der Buchhalde nach Hülben ist nicht möglich.

Die Bezahlung des Ertrages der ersteigerten Kirschenbäume erfolgt in bar beim Verlassen der Anlage.

Unser Sortiment an Kirschensorten umfasst sowohl alte Sorten auf Halbstämmen wie Ermstäler Knorpel, Hedelfinger und andere, als auch neuere Sorten auf schwach wachsenden Unterlagen wie Kordia, Regina und andere. Es sind also Kirschen zum Frischverzehr, Einkochen, Saften und Destillieren vorhanden.

 

September 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      


Wie bewirtschaften Sie Ihre Streuobstwiesen
Mit biologischem und chemischem Pflanzenschutz
54,8 %
Mit biologischem Pflanzenschutz
20,2 %
Ohne jeglichen Pflanzenschutz
25,0 %
376 Teilnehmer
Alte Umfragen ansehen