Meldung vom: 23.06.2021
Durch den Frost nach Ostern sind viele Kirschblüten erfroren. Auch in unserer Kirschenanlage am Gaisbuckel ist daher der Behang nicht wie üblich. Daraufhin haben wir unsere jährliche Kirschenversteigerung bereits absagen müssen.

Einige Bäume tragen jedoch so viele Kirschen, dass sich eine Genuss Ernte lohnt. Es wäre schade, wenn sie keinen Liebhaber finden würden. Daher haben wir diese Bäume taxiert und bieten deren Kirschen ab jetzt, zu einem fairen Festpreis an.
Die ersten Kirschen werden Anfang Juli reif sein. Es gibt aber auch Kirschensorten wie Regina, die erst später reifen. Sie dürfen die Anlage gerne besichtigen, die Betonung liegt auf besichtigen ohne Tüten und Gefäße!
Jeder Baum in der Anlage des Obst & Gartenbauvereins ist mit einem Blechschild am Stamm, auf dem die Baumnummer notiert ist, gekennzeichnet. Beispiel „3A“, dabei handelt es sich um den ersten Baum in der dritten Reihe. Sehen sie einen Baum ohne Blechschild ( Bereich Verbindungsstraße nach Hülben ) dann gehört der Baum der Gemeinde Dettingen. So können sie „Ihre Wunschbäume“ identifizieren.
Wer Interesse an Kirschen hat, darf sich bei der Mosterei Randecker im Birnbaumweg 17 (07123 88481), einen Ernteschein gegen Barzahlung abholen. Bei den größeren Bäumen sollten sie im Besitz einer Leiter sein.

 

Juli 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31


Wie bewirtschaften Sie Ihre Streuobstwiesen
Mit biologischem und chemischem Pflanzenschutz
55,2 %
Mit biologischem Pflanzenschutz
20,3 %
Ohne jeglichen Pflanzenschutz
24,5 %
433 Teilnehmer
Alte Umfragen ansehen